Allgemeine Geschäftsbedingungen im Verhältnis zu allgemeinen Nutzern

 

1. Einleitung und Begriffsbestimmung

Nachfolgend sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) zwischen der I-VM GmbH als Betreiberin („MaklerSuchen“ oder „wir“) des Bewertungsportals www.maklersuchen.com („Angebot“) im Verhältnis zu allgemeinen Nutzern („Nutzer“ oder „Sie“) des Angebots geregelt. Allgemeine Nutzer sind all diejenigen, die nicht registrierte Nutzer sind, also weder Immobilienmakler mit einem Nutzerprofil noch Bewerter, die die Leistung von Maklern bewerten. Für registrierte Nutzer gelten jeweils eigenständige AGB, die Sie hier finden. 

 

2. Grundlegendes und Vertragsschluss

MaklerSuchen bietet Nutzern die Möglichkeit, die kostenfreien Inhalte des Angebots im Rahmen der Zweckbestimmung, nämlich zur Suche von Immobilienmaklern und Information über diese sowie damit verbundenen Angeboten nicht gewerblich zu nutzen. Soweit Sie einen Immobilien-Suchauftrag erstellen oder eine Makler-Empfehlung einholen möchten, ist die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten im jeweiligen Formular nötig, so dass Makler, die Ihrer Anfrage entsprechen, sich mit Ihnen in Verbindung setzen können. Ein Rechtsanspruch auf die Nutzung des Angebots besteht nicht. Eine Nutzung des Angebots jenseits der Zweckbestimmung ist unzulässig. Mit der Nutzung des Angebots erklären Sie sich mit diesen AGB einverstanden.

 

3. Eigene Inhalte

MaklerSuchen hat die kostenfreien eigenen Inhalte des Angebots nach bestem Wissen erstellt, ist jedoch weder für deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität noch für deren Rechtmäßigkeit verantwortlich, es sei denn wir sind nach den allgemeinen Gesetzen hierfür zwingend verantwortlich. Grundsätzlich geben die eigenen Inhalte lediglich persönliche Meinungen wieder, ohne Allgemeingültigkeit für sich beanspruchen zu wollen. Sie dienen in erster Linie dazu, einen allgemeinen Überblick über den jeweiligen Themenkreis zu vermitteln. Naturgemäß werden daher einzelfallbezogene Fragestellungen nicht erfasst. Insbesondere ersetzen die eigenen Inhalte keine einzelfallbezogene Beratung durch entsprechende Freiberufler.

 

4. Fremde Inhalte

MaklerSuchen ist nicht verantwortlich für von Dritten veröffentlichte Inhalte, insbesondere für Angaben der Immobilienmakler auf Ihren Nutzerprofilen oder für Bewertungen von Maklerdienstleistungen, es sei denn wir sind nach den allgemeinen Gesetzen hierfür zwingend verantwortlich. Insbesondere besteht keine Pflicht, diese umfassend zu prüfen und/oder zu überwachen sowie nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen, es sei denn wir sind nach den allgemeinen Gesetzen hierzu zwingend verpflichtet. Im Übrigen hat MaklerSuchen Vorkehrungen getroffen, um einen Missbrauch – soweit wie möglich – auszuschließen.

 

5. Verlinkungen 

MaklerSuchen hat keinen Einfluss auf die Gestaltung und auf die Inhalte von verlinkten externen Internetangeboten und wir machen uns diese weder zu Eigen noch sind wir verpflichtet oder in der Lage, diese laufend zu kontrollieren. Die verlinkten Inhalte wiesen zum Zeitpunkt der Verlinkung keine erkennbar rechtswidrigen Inhalte auf.

 

6. Meldung von möglichen Rechtsverletzungen

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, uns etwaige Rechtsverletzungen unter kontakt@maklersuchen.com mit einer hinreichend bestimmten Angabe des Sachverhalts mitzeiteilen. Zusätzlich stellen wir in geeigneten Fällen, insbesondere bei Bewertungen, eine Funktion zur Verfügung, mittels derer mögliche Rechtsverletzungen gemeldet werden können – unabhängig davon, ob Sie ein registrierte Nutzer sind. 

 

7. Kenntnis von rechtswidrigen Handlungen bzw. Inhalten

Gelangen MaklerSuchen mögliche rechtswidrige Handlungen bzw. Inhalte zur Kenntnis, werden die entsprechenden Handlungen – soweit möglich – unterbunden bzw. Inhalte unverzüglich entfernt oder der Zugang zu ihnen gesperrt. Wir sind für rechtswidrige Handlungen und fremde Inhalte frühestens ab dem Zeitpunkt der Kenntniserlangung einer konkreten Rechtsverletzung verantwortlich. 

 

8. Urheberrecht

Die im Rahmen des Angebots veröffentlichten eigenen Inhalte oder solche Dritter  sind grundsätzlich urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung oder sonstige Nutzung oder Verwertung urheberrechtlich geschützter Inhalte ist ohne die Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers untersagt. Gestattet ist jedoch die persönliche Nutzung zum privaten Gebrauch im Rahmen der Zweckbestimmung des Angebots. Jedwede unmittelbare oder mittelbare gewerbliche Nutzung der Inhalte ist untersagt.

 

9. Änderung oder Einstellung des Angebots

MaklerSuchen behält sich vor, das Angebot teilweise oder ganz zu verändern oder es vorübergehend oder dauerhaft einzustellen, ohne dies vorher anzukündigen.

 

10. Datenschutz

Hinsichtlich der Regelungen zum Datenschutz, die Bestandteil dieser AGB sind, wird auf die Datenschutzerklärung verwiesen, die hier abgerufen werden kann.

 

11. Schlussbestimmungen

11.1 Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Nutzungsverhältnis ist Bonn als Satzungssitz von MaklerSuchen, sofern der Nutzer Kaufmann ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland aufweist. Gleiches gilt für den Fall, dass nach Vertragsschluss der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt aus Deutschland herausverlegt oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

 

11.2 Änderungen und Ergänzungen dieser AGB einschließlich Änderungen dieser Ziffer bedürfen, abgesehen von Änderungen nach Ziffer 12, zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.

 

11.3 Die Überschriften der Gliederungspunkte dieser AGB sollen lediglich das Zurechtfinden erleichtern und sind bei einer Auslegung der AGB nicht zum Nachteil von MaklerSuchen heranzuziehen.

 

11.4 Für die von MaklerSuchen auf der Grundlage dieser AGB abgeschlossenen Nutzungsverhältnisse und für aus ihnen folgende Ansprüchen gleich welcher Art gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und des deutschen internationalen Privatrechts.

Allgemeine Geschäftsbedingungen im Verhältnis zu Bewertern

 

1. Einleitung und Begriffsbestimmung

Nachfolgend sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) zwischen der I-VM GmbH als Betreiberin („MaklerSuchen“ oder „wir“) des Bewertungsportals www.maklersuchen.com („Angebot“) im Verhältnis zu Nutzern geregelt, die Maklerdienstleistungen bewerten („Bewerter“ oder „Sie“). Das Verhältnis zu allgemeinen Nutzern oder angemeldeten Immobilienmaklern ist in eigenständigen AGB geregelt, die sie hier finden. 

 

2. Gegenstand

MaklerSuchen bietet Bewertern die Möglichkeit, kostenfrei Bewertungen zu Immobilienmaklern abzugeben. Ein Rechtsanspruch hierauf besteht nicht. MaklerSuchen behält sich das Recht vor, das Angebot jederzeit einzustellen oder in Art und Umfang zu verändern.

 

3. Nutzungsberechtigte

3.1 Nutzungsberechtigt sind nur natürliche, volljährige und geschäftsfähige Personen, die den bewerteten Immobilienmakler selbst mit der Erbringung von Maklerdienstleistungen beauftragt haben und deren Bewertungen auf eigenes Erleben zurückgehen.

3.2 Sie sind nur zur Nutzung unter Verwendung Ihres im amtlichen Lichtbildausweis aufgeführten vollständigen und richtigen Namens berechtigt. Weiterhin müssen Sie zur Nutzung eine dauerhaft von Ihnen genutzte Email-Adresse angeben und verwenden.

 

4. Bewertungsabgabe und Vertragsschluss

Für die Abgabe einer  Bewertung zu einem Immobilienmakler müssen Sie dessen Maklerprofil aufsuchen oder, wenn dessen Daten noch nicht vorliegen, dessen Daten eingeben. Sodann können Sie den Immobilienmakler über das Bewertungsformular bewerten und nach Eingabe Ihrer in Ziffer 3.2 genannten persönlichen Daten und der Bestätigung der AGB und Bewertungsrichtlinien die Bewertung durch Anklicken der „Absenden“-Schalfläche an MaklerSuchen übermitteln, woraufhin die Bewertung veröffentlicht wird.

 

5. Pflichten des Bewerters

5.1 Im Rahmen des Angebots dürfen ausschließlich Nutzungsberechtigte im Sinne von Ziffer 3 Bewertungen verfassen, übermitteln und veröffentlichen. Insoweit verpflichten Sie sich, bei der Abgabe von Bewertungen nicht gegen die allgemeinen Gesetze zu verstoßen und stellen insbesondere sicher, dass Ihre Bewertungen keine Rechte der Immobilienmakler, insbesondere deren Persönlichkeitsrechte, verletzen. Darüber hinaus sind Sie verpflichtet, die Bewertungsrichtlinien, in denen das „Wer“, „Wen“, „Wie“ und „Was“ von Bewertungen geregelt ist, vollumfänglich zu beachten. Die Bewertungsrichtlinien sind Bestandteil dieser AGB und hier verfügbar.

5.2 Des Weiteren sind Sie verpflichtet, das zur Verfügung gestellte Angebot nicht zu gewerblichen Zwecken und nur im Rahmen der Zweckbestimmung, insbesondere der Bewertung von Maklerdienstleistungen, zu nutzen. Die Auslesung, Speicherung oder Weitergabe personenbezogener Daten aus den Nutzerprofilen von Maklern zu anderen Zwecken als der bestimmungsgemäßen Nutzung des Angebots ist unzulässig.

 

6. Verantwortlichkeit des Bewerters

Die Verantwortlichkeit für die Beachtung der Bewertungsrichtlinien und die Bewertungen liegt ausschließlich bei Ihnen. Sofern Sie gegen die Pflichten aus diesen AGB, insbesondere Ziffer 5.1, verstoßen, ist MaklerSuchen berechtigt, die Bewertung zu sperren oder zu löschen sowie andere geeignete Maßnahmen zum Schutz gegen solche Verstöße zu ergreifen. Dies gilt auch für den Fall eines hinreichenden Verdachts.

 

7. Haftung und Freistellungsanspruch

7.1 Bei einem schuldhaften Verstoß gegen Ihre Pflichten aus diesem Vertrag haften Sie gegenüber MaklerSuchen auf Ersatz aller hieraus entstehenden direkten und indirekten Schäden, auch für Vermögensschäden. Alle weiteren Ansprüche bleiben vorbehalten.

7.2 Sofern Sie haften, stellen Sie MaklerSuchen von jeglichen Ansprüchen Dritter sowie sämtlichen daraus hervorgehenden Kosten auf erstes Anfordern frei, die gegen MaklerSuchen, ihre gesetzlichen Vertreter und/oder Erfüllungsgehilfen aufgrund dieses Verstoßes geltend gemacht werden. Dies umfasst auch die Kosten der Rechtsverfolgung gegenüber Dritten und Ihnen. Alle weiteren Ansprüche bleiben vorbehalten.

7.3 Außerdem sind Sie verpflichtet, MaklerSuchen bei der Verteidigung gegen vorgenannte Ansprüche Dritter durch die Abgabe von Erklärungen, insbesondere eidesstattliche Versicherungen, sowie durch sonstige Informationen wie auch die Herausgabe von Unterlagen zu unterstützen und darauf hinzuwirken, dass Ansprüche Dritter unmittelbar gegen Sie selbst geltend gemacht werden.

 

8. Haftung von MaklerSuchen

8.1 Die Haftung von MaklerSuchen für das den Bewertenden kostenfrei zur Verfügung gestellte Angebot ist – außer bei Vorsatz und Arglist – ausgeschlossen, sofern nicht nachfolgend ein anderes geregelt ist.

8.2 Für Schäden, die durch ein grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten von MaklerSuchen, eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen entstanden sind, haftet MaklerSuchen uneingeschränkt nach den gesetzlichen Vorschriften. Dies gilt auch bei fahrlässigen Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei der Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie sowie in den Fällen einer verschuldensunabhängigen gesetzlichen Haftung. 

8.3 Für andere Schäden, die durch ein leicht fahrlässiges Verhalten von MaklerSuchen, eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen entstanden sind, haftet MaklerSuchen nur, soweit sie auf der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Hauptpflichten) beruhen. Hauptpflichten sind diejenigen Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer vertrauen durfte. Soweit MaklerSuchen hiernach haftet, ist die Haftung der Höhe nach grundsätzlich auf die für uns bei Dienstleistungen dieser Art typischerweise vorhersehbaren Schäden beschränkt.

 

9. Nutzungsrecht an Bewertungen

9.1 Mit dem Verfassen und der Übermittlung der Bewertung an MaklerSuchen erklären Sie sich mit deren Speicherung, Verarbeitung und Veröffentlichung im Rahmen des Angebots oder über das Onlineangebot eines unserer Kooperationspartner einverstanden. Hierdurch entfällt jedoch nicht Ihre Verantwortung für Ihre Bewertung. Wir stellen insoweit lediglich Speicherplatz zur Verfügung. Das eingeräumte Nutzungsrecht gilt zeitlich unbeschränkt es sei denn Sie weisen besondere Umstände nach, die es erforderlich machen, von einer weiteren Nutzung abzusehen.

9.2 Weiterhin erklären Sie sich mit der mit der Speicherung, Verarbeitung und Veröffentlichung Ihres Namens im Zusammenhang mit der Bewertung einverstanden. Dieser wird teilanonymisiert mit Ihrer Bewertung veröffentlicht, also Ihr Vorname mit dem auf den Anfangsbuchstaben verkürzten Nachnamen (Beispiel: Max Mustermann wird zu Max M.).

9.3 Wenn die Nutzung einer bereits abgegebenen Bewertung für Sie nicht mehr zumutbar ist, können Sie die Entfernung Ihrer Bewertung verlangen, sofern Sie dies nachvollziehbar darlegen und gegebenenfalls beweisen.

 

10. Beweisrechtliches

Bei MaklerSuchen gespeicherte Daten gelten als zulässiges Beweismittel zum Nachweis von Datenübertragungen sowie einem Vertragsschluss und einer Vertragsdurchführung zwischen Ihnen und uns. Wenn Sie sich auf einen Missbrauch Ihrer Identität berufen, müssen Sie alle Tatsachen und Hilfstatsachen, die angeblich dafür sprechen, vollständig und richtig darlegen und gegebenenfalls beweisen. MaklerSuchen kann insofern auch eine Versicherung an Eides statt verlangen.

 

11. Datenschutz

Hinsichtlich der Regelungen zum Datenschutz, die Bestandteil dieser AGB sind, wird auf die Datenschutzerklärung verwiesen, die hier abgerufen werden kann. 

 

12. Änderung der AGB

12.1 MaklerSuchen behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit ganz oder teilweise, insbesondere bei Vorliegen einer Regelungslücke oder bei Eintritt einer Störung der Geschäftsgrundlage, für die Zukunft zu ändern. Über die Änderung werden Sie unter Wahrung einer angemessenen Frist in Textform informiert, bevor die geänderten AGB in Kraft treten.

12.2 Die Änderungen gelten mit Ablauf von zwei Wochen nach der Änderungsmitteilung als genehmigt, sofern Sie nicht vorher widersprechen. Bei einem Widerspruch gilt Ziffer 9.3 entsprechend.

12.3 Bei einer Änderung der Rechtslage oder anderweitiger zwingender Verpflichtungen von MaklerSuchen wie auch bei Regelungen zugunsten des Bewerters kann die Änderung auch mit sofortiger Wirkung erfolgen. Derartige Änderungen stellen in der Regel keine Änderung der AGB dar, die zum Widerspruch berechtigen, wobei Ihnen nicht benommen bleibt, dies darzutun.

 

13. Schlussbestimmungen

13.1 Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Bonn als Satzungssitz von MaklerSuchen, sofern der Bewerter Kaufmann ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat Dies gilt auch für den Fall, dass der Bewerter nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus Deutschland heraus verlegt oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

13.2 Änderungen und Ergänzungen dieser AGB einschließlich Änderungen dieser Ziffer bedürfen, abgesehen von Änderungen nach Ziffer 12, zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.

13.3 Die Überschriften der Gliederungspunkte dieser AGB sollen lediglich das Zurechtfinden erleichtern und sind bei einer Auslegung der AGB nicht zum Nachteil von MaklerSuchen heranzuziehen.

13.4 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und des deutschen Internationalen Privatrechts.

Allgemeine Geschäftsbedingungen im Verhältnis zu angemeldeten Maklern

 

1. Einleitung und Begriffsbestimmung

Nachfolgend sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) zwischen der I-VM GmbH als Betreiberin („MaklerSuchen“ oder „wir“) des Bewertungsportals www.maklersuchen.com („Angebot“) im Verhältnis zu angemeldeten Immobilienmaklern bzw. Maklerfirmen (“Nutzer“ oder „Sie“) geregelt. Das Verhältnis zu allgemeinen Nutzern oder Nutzern, die die Leistung von Immobilienmaklern bewerten, ist jeweils in eigenständigen AGB geregelt, die Sie hier finden.

 

2. Grundlegendes

2.1 MaklerSuchen stellt den Nutzern das Angebot zur Verfügung, im Rahmen dessen Sie Ihr Maklerprofil übernehmen bzw. erstellen können sowie Ihre Dienstleistungen und sich selbst abhängig vom gewählten Premiumpaket darstellen und bewerben können. Grundlage des Maklerprofils sind die bereits im Angebot vorhandenen oder noch zu erstellenden öffentlich verfügbaren Kontaktdaten des Nutzers. Die Möglichkeit, von seinen Kunden bewertet zu werden, besteht unabhängig davon, ob der Nutzer ein Maklerprofil erstellt oder es bei dem bloßen Eintrag seiner Kontaktdaten belässt.

2.2 Das Bewertungsportal ist grundsätzlich kostenfrei soweit der Basis-Zugang gewählt wird und grundsätzlich kostenpflichtig soweit eines der Premiumpakete mit erweitertem Leistungsumfang gewählt wird. Die jeweiligen Kosten wie auch die Leistungsbeschreibung sind im Einzelnen in der Preisliste geregelt ist. Die Kosten wie auch die Leistungsbeschreibung des jeweiligen Premiumpakets zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses sind Bestandteil der AGB.

2.3 Der kostenfreie Basis-Zugang und der kostenfreie Probemonat werden ausschließlich im Rahmen der technischen, betrieblichen und finanziellen Möglichkeiten von MaklerSuchen gewährt. Ein Rechtsanspruch hierauf besteht nicht.

2.4 Nutzer können ausschließlich Immobilienmakler oder Maklerfirmen gemäß § 34c Abs. 1 S. 1 Nr.1 der Gewerbeordnung (GewO) sein, die über eine behördliche Erlaubnis gemäß § 34c Abs. 1 S. 1 aE der GewO verfügen und Unternehmer im Sinne von § 14 BGB sind.

 

3. Anmeldung

3.1 Sofern der Nutzer eine natürliche Person ist, müssen bei der Anmeldung der Vor- und Nachname angeben werden wie dieser im amtlichen Lichtbildausweis aufgeführt ist. Daneben ist ggf. der Firmenname anzugeben, unter dem der Nutzer handelt. Im Übrigen sind die Adress- und Kontaktdaten, insbesondere eine dauerhaft genutzte Email-Adresse, vollständig und richtig anzugeben und zu verwenden.

3.2 Sofern der Nutzer eine juristische Person ist, muss neben deren vollständigen und richtigen Firmennamen und Rechtsform auch der Vor- und Nachname der bei der Anmeldung handelnden vertretungsberechtigten natürlichen Person angegeben werden. Insoweit gelten die weiteren Voraussetzungen unter Ziffer 3.1 entsprechend.

3.3 Durch die Anmeldung wird zugleich versichert, dass die unter Ziffer 2.4 genannte behördliche Erlaubnis zur Ausübung der Tätigkeit vorliegt und alle berufsrechtlichen Anforderungen erfüllt werden. MaklerSuchen ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, ggf. einen Nachweis über die behördliche Erlaubnis zu fordern.

 

4. Vertragsschluss, -verlängerung und -beendigung

4.1 Der Nutzer kann sein Maklerprofil mitsamt dem Basis-Zugang oder dem jeweiligen Premiumpaket ausschließlich online buchen. Hierzu gibt er auf der Website www.maklersuchen.com bzw. der betreffenden Unterseite ein Angebot zum Vertragsabschluss ab. Grundlage dessen ist entweder die Erstellung eines neuen Maklerprofils oder die Übernahme eines bereits angelegten Maklerprofils.

Für die Erstellung eines neuen Maklerprofils müssen Sie zunächst im Maklerbereich auf der Unterseite „Leistungen & Preise“ den Basis-Zugang oder ein Premiumpaket über die Schaltfläche „Auswählen“ bestätigen. Sodann bekommen Sie Ihre Auswahl auf einer Übersichtsseite angezeigt, auf der Sie die Schaltfläche „Weiter zur Buchung“ betätigen müssen. Im Buchungsbereich müssen Sie dann das Anmeldeformular ausfüllen und diese AGB und die Datenschutzhinweise akzeptieren. Durch Anklicken der „Buchen“-Schaltfläche werden Ihre Daten dann an MaklerSuchen übermittelt. Abschließend gelangen Sie zur Bestätigung Ihrer Email-Adresse.

Wenn Ihr Maklerprofil bereits in der Datenbank angelegt ist, können Sie dies über die zentrale Suchmaske auf der Startseite finden. Sodann kann dies übernommen werden, indem die Schaltfläche „Profil übernehmen“ bzw. „claimen“ angeklickt wird. Daraufhin gelangen Sie zu der Unterseite „Leistungen & Preise“ und verfahren wie soeben beschrieben.

Der Vertrag kommt in beiden Fällen jedoch erst zustande, wenn wir die Anmeldung bestätigen oder die Dienstleistungen zur Verfügung stellen. Dies geschieht regelmäßig dadurch, dass wir Ihnen die Zugangsdaten für das Maklerprofil übersenden und so den Vertragsschluss bestätigen.

4.2 Ein nach Ablauf des Probemonats kostenpflichtiger Vertrag verlängert sich abhängig von der gewählten Vertragslaufzeit von einem Monat oder einem Jahr wiederum um einen Monat oder ein Jahr, wenn er nicht form- und fristgerecht gekündigt wird.

4.3 Während des Probemonats kann der Nutzer den Vertrag jederzeit im Kundenbereich unter “Mein MaklerSuchen” beenden. Dies gilt auch für den Basis-Zugang. Nach Ablauf des Probemonats kann der Nutzer den Vertrag ohne Angabe von Gründen schriftlich oder in Textform mit einer Kündigungsfrist von einer Woche beim Monatsvertrag oder vier Wochen beim Jahresvertrag zum Ende der Vertragslaufzeit kündigen. Ausgenommen hiervon sind Premiumpakete mit besonderen Rabattvereinbarungen, bei denen individuelle Regelungen einschlägig sind. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Einen wichtigen Grund stellt insbesondere ein Verstoß gegen die Ziffern 2.4, 3, 7 und 8 dar. Das außerordentliche Kündigungsrecht bleibt auch dann bestehen, wenn eine oder beide Vertragsparteien trotz Vorliegens eines entsprechenden Grundes davon einmalig oder mehrmalig keinen Gebrauch gemacht haben.

4.4 In Folge der Kündigung wird grundsätzlich das Maklerprofil mit allen Daten – bis auf den ursprünglichen Eintrag mit den öffentlich zugänglichen Kontaktdaten – nach Ihrer Wahl gelöscht oder für eine mögliche erneute Nutzung lediglich deaktiviert. Anstelle dessen können Sie Ihr Maklerprofil auch als kostenfreien Basis-Zugang weiterführen.

4.6 Der Vertrag endet auch, ohne dass es einer Kündigung bedarf, wenn der Nutzer nicht mehr über eine behördliche Erlaubnis verfügt. Diesen Umstand hat er MaklerSuchen unverzüglich anzuzeigen und sein Maklerprofil unverzüglich zu deaktivieren oder zu löschen. MaklerSuchen kann einen Nachweis über den Wegfall der Erlaubnis verlangen. Ein Anspruch auf anteilige Rückerstattung der Kosten eines nicht vollständig verbrauchten Premiumpakets besteht in diesem Fall nicht.

4.7 Ebenso endet der Vertrag bei einem schuldhaften Verstoß des Nutzers gegen seine Pflichten aus diesem Vertrag, insbesondere aus Ziffern 2.4, 3, 7 und 8, wobei es MaklerSuchen – abhängig vom erfolgten Verstoß – frei steht, hiervon abzusehen und stattdessen andere geeignete Maßnahmen zum Schutz gegen solche Verstöße zu ergreifen.

 

5. Zahlung und Tarifänderungen

5.1 Die Nutzung des Bewertungsportals ist, abgesehen vom kostenlosen Basis-Zugang, für die Dauer eines Monats ab dem Zustandekommen des Vertrages unabhängig von dem gewählten Premiumpaket kostenfrei („Probemonat“). Insoweit erhalten Sie bereits vor Zahlungseingang die Zugangsdaten für das Premiumpaket. Jeder Nutzer kann den Probemonat unabhängig vom Premiumpaket nur einmalig in Anspruch nehmen.

5.2 MaklerSuchen berechnet den Nutzern kostenpflichtiger Premiumpakete die beim Absenden des Vertragsangebotes mitgeteilten Preise als Entgelt für die erbrachten Leistungen. Hierzu erstellt unser Zahlungsdienstleister FastBill eine Rechnung in Textform, die an Ihre bei der Anmeldung hinterlegte Email-Adresse übersandt wird. Insodern erklären Sie sich einverstanden mit der Übermittlung Ihrer Daten an den Zahlungsdienstleister. Die Abrechnung erfolgt bei kostenpflichtigen Premiumpaketen abhängig von der Vertragslaufzeit monatlich oder jährlich im Voraus. Die Rechnung ist mit Zugang beim Nutzer ohne Abzug sofort zur Zahlung fällig. Der darin genannte Betrag ist unverzüglich auf das in der Rechnung angegebene Konto zu überweisen. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der Mehrwertsteuer in der jeweils gültigen gesetzlichen Höhe.

5.3 Sofern Sie mit der Zahlung für ein kostenpflichtiges Premiumpaket oder eine andere Zusatzleistung von MaklerSuchen in Verzug geraten, haben wir das Recht, die Erfüllung von fälligen Gegenleistungen zu verweigern, also insbesondere die auf Ihrem Maklerprofil bereitgestellten Informationen und gegebenenfalls die Verlinkung auf Ihre Website vorübergehend zu deaktivieren oder nicht zugänglich zu machen bis der Verzug beseitigt ist. Wir werden Ihnen diese Maßnahmen mit einer regelmäßig fünf Werktage umfassenden Frist zur Beseitigung des Verzugs in Textform ankündigen. Die sonstigen gesetzlichen und vertraglichen Rechte von MaklerSuchen wegen Zahlungsverzugs des Nutzers bleiben durch die Leistungsverweigerung unberührt.

5.4 MaklerSuchen hat das Recht, Ihnen durch Mitteilung in Textform mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende bei Monatsverträgen bzw. Quartalsende bei Jahresverträgen die Kosten den veränderten Gegebenheiten anzupassen. Wenn Sie den Vertrag nicht zum geänderten Tarif fortführen möchten, haben Sie das Recht, ihn schriftlich oder in Textform mit Wirkung zum Zeitpunkt der Tarifänderung zu kündigen.

 

6. Abtretungs-, Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrecht

Ihre Rechte aus diesem Vertrag sind nicht abtretbar, da Anknüpfungspunkt der Maklerprofile und Bewertungen konkret bestimmte Makler oder Maklerfirmen sind. Sie können nur mit bereits von uns anerkannten oder gerichtlich festgestellten Ansprüchen aufrechnen, außer es handelt sich um Ihre Hauptleistungs- oder Mängelansprüche aus dem jeweiligen Vertrag. Ein Zurückbehaltungsrecht steht Ihnen nur bei im Gegenseitigkeitsverhältnis stehenden Hauptleistungsansprüchen aus dem jeweiligen Vertrag zu.

 

7. Bewertungs- und Benachrichtigungsfunktionalität

7.1 MaklerSuchen ist – als mittelbar Grundrechtsverpflichteter – grundsätzlich verpflichtet, alle Immobilienmakler, die in der Datenbank des Angebots von MaklerSuchen mit ihren Kontaktdaten aufgenommen sind („Immobilienmakler“), über die Aufnahme in die Datenbank des Angebots per Email zu benachrichtigen. Dies gilt auch für die ersten zehn Bewertungen, es sei denn Sie melden sich von der Benachrichtigungsfunktionalität ab. Mit dieser Benachrichtigungsfunktionalität wird überhaupt erst die Grundlage für die Wahrnehmung Ihres Allgemeinen Persönlichkeitsrechts geschaffen. Bewertungen sind in der Regel subjektive Werturteile und als solche grundsätzlich vom Grundrecht auf Meinungsfreiheit geschützt und deshalb grundsätzlich hinzunehmen. Werturteile über Maklerdienstleistungen können naturgemäß von der Eigenwahrnehmung des Bewerteten abweichen. Bewertungen können also auch negativ ausfallen, selbst wenn dies nach der Eigenwahrnehmung nicht zu erwarten war. Insoweit kann das Grundrecht auf Meinungsfreiheit mit dem Allgemeinen Persönlichkeitsrecht kollidieren (Grundrechtskollision), das dem Einzelnen das Recht einräumt, sich in der Öffentlichkeit darzustellen bzw. Einfluss darauf zu nehmen, wie er wahrgenommen werden möchte.

7.2 Alle in der Datenbank aufgenommenen Immobilienmakler können grundsätzlich mittels der Bewertungsfunktionalität des Angebots öffentlich zugänglich bewertet werden. Auf die Eigenschaft als angemeldeter Nutzer kommt es insofern nicht an. Ein angemeldeter Nutzer hat aber auch mit einem kostenlosen Basis-Zugang die Möglichkeit, nach der Erstellung seines Maklerprofils die erhaltenen Bewertungen zu kommentieren. Die Bewertungen erfolgen in Anwendung der Bewertungsrichtlinien, die hier verfügbar sind. Die Bewertungsrichtlinien, in denen das „Wer“, „Wen“, „Wie“ und „Was“ von Bewertungen geregelt ist, sind Bestandteil dieser AGB. Der Nutzer erklärt sich ausdrücklich mit deren Geltung und der Veröffentlichung von auf deren Grundlage zustande gekommenen Bewertungen einverstanden.

7.3 Sofern Immobilienmakler begründete Anhaltspunkte dafür haben, dass eine Bewertung eine Rechtsverletzung darstellt, kann die Bewertung mittels der „Melden“-Schaltfläche oder über bewertungen@maklersuchen.com zur manuellen Prüfung und gegebenenfalls (teilweisen) redaktionellen Anpassung, Sperrung oder Löschung an MaklerSuchen übermittelt werden. Auf die Eigenschaft als angemeldeter Nutzer kommt es insofern nicht an. Die Prüfung erfolgt spätestens innerhalb von zwei Werktagen. MaklerSuchen kann verlangen, dass Sie geeignete Unterlagen vorlegen, um die behauptete Rechtsverletzung nachvollziehbar zu machen. Grundsätzlich ist aber zu beachten, dass ein Bewertungsportal gerade auch der Offenlegung von Schlechtleistungen dient und negative Bewertungen wiederum für die Glaubwürdigkeit der übrigen positiven Bewertungen sprechen können.

 

8. Pflichten des Nutzers

8.1 Der Nutzer ist für jegliche von ihm auf seinem Profil veröffentlichten eigenen Inhalte verantwortlich und insofern insbesondere verpflichtet, dass er deren Rechtsinhaber ist, diese seriös, vollständig und richtig sind sowie nicht gegen die allgemeinen Gesetze verstoßen, insbesondere keine Rechte Persönlichkeitsrechte Dritter verletzen oder gegen das Berufs- oder Standesrecht verstoßen. MaklerSuchen stellt insofern lediglich Speicherplatz zur Verfügung. Ihre Adress- und Kontaktdaten haben Sie stets auf dem aktuellen Stand zu halten.

8.2 Der Nutzer ist verpflichtet, die Zugangsdaten nicht an Dritte weiterzugeben und vor dem Zugriff durch Dritte geschützt aufzubewahren, es sei denn die Weitergabe geschieht zur Betreuung der in Anspruch genommenen Dienstleistungen von MaklerSuchen. In diesem Fall dürfen die Zugangsdaten Dritten, die sorgfältig auszuwählen und zu überwachen sind, weitergegeben werden. Der Nutzer ist insofern für sein eigenes Verhalten wie auch das der Dritten verantwortlich.

8.3 Abgesehen davon verpflichten Sie sich, uns unverzüglich zu informieren, sobald Ihnen bekannt wird, dass Ihre Zugangsdaten unberechtigt durch Dritte genutzt werden. Wir sind zudem berechtigt, den Zugang zum Angebot zu sperren, wenn der begründete Verdacht besteht, dass die Zugangsdaten durch unberechtigte Dritte genutzt werden. Sie werden hierüber informiert und erhalten neue Zugangsdaten, soweit Sie nicht den Missbrauch verschuldet haben. Im Übrigen können die Zugangsdaten jederzeit unter „Mein MaklerSuchen“ geändert werden.

8.4 Weiterhin verpflichten Sie sich, das zur Verfügung gestellte Angebot ausschließlich im Rahmen seiner Zweckbestimmung im Sinne von Ziffer 2.1 zu nutzen, und keine anderen gewerblichen Zwecke zu verfolgen, seien diese unmittelbar oder mittelbar. Insbesondere ist es Ihnen untersagt, den Zugang zum Angebot zur Auslesung, Speicherung oder Weitergabe von (personenbezogenen) Daten zu verwenden oder um mit einem vergleichbaren Angebot in Wettbewerb zu MaklerSuchen zu treten oder MaklerSuchen anderweitig zu schädigen. Hierzu haben Sie auch Ihre Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen und sonstigen Dritten, die in die Vertragsdurchführung gemäß Ziffer 8.2 eingeschaltet werden, vertraglich zu verpflichten. Im Übrigen tragen Sie auch dafür Sorge, dass durch die Nutzung des Angebots der ordnungsgemäße Betrieb nicht gefährdet wird und Rechte Dritter nicht beeinträchtigt werden. 

 

9. Haftung des Nutzers

9.1 Bei einem schuldhaften Verletzung Ihrer Pflichten aus diesem Vertrag, haften Sie gegenüber MaklerSuchen auf Ersatz aller hieraus entstehenden direkten und indirekten Schäden, auch für Vermögensschaden. Gleiches gilt für den Fall, dass der Nutzer eine juristische Person ist. Alle weiteren Ansprüche bleiben vorbehalten.

9.2 Sofern Sie haften, stellen Sie MaklerSuchen von jeglichen Ansprüchen Dritter sowie sämtlichen daraus hervorgehenden Kosten auf erstes Anfordern frei, die gegen MaklerSuchen, ihre gesetzlichen Vertreter wie auch Erfüllungsgehilfen aufgrund dieses Verstoßes geltend gemacht werden. Dies umfasst auch die Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung gegenüber Dritten und Ihnen.

9.3 Außerdem sind Sie verpflichtet, MaklerSuchen bei der Verteidigung gegen vorgenannte Ansprüche Dritter durch die Abgabe von Erklärungen, insbesondere eidesstattliche Versicherungen, sowie durch sonstige Informationen wie auch die Herausgabe von Unterlagen zu unterstützen und darauf hinzuwirken, dass Ansprüche Dritter unmittelbar gegen Sie selbst geltend gemacht werden.

 

10. Haftung von MaklerSuchen

10.1 Die Haftung von MaklerSuchen für kostenfrei gewährte Leistungen wie den Basis-Zugang und den Probemonat ist für die Dauer der Unentgeltlichkeit – außer bei Vorsatz und Arglist – ausgeschlossen, es sei denn es besteht eine zwingende gesetzliche Haftung. Für kostenpflichtige Leistungen ist die Haftung ausgeschlossen, sofern nicht nachfolgend ein anderes geregelt ist.

10.2 Für Schäden, die durch ein grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten von MaklerSuchen, eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen entstanden sind, haftet MaklerSuchen uneingeschränkt nach den gesetzlichen Vorschriften. Dies gilt auch bei fahrlässigen Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei der Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie sowie in den Fällen einer verschuldensunabhängigen gesetzlichen Haftung.

10.3 Für andere Schäden, die durch ein leicht fahrlässiges Verhalten von MaklerSuchen, eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen entstanden sind, haftet MaklerSuchen nur, soweit sie auf der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Hauptpflichten) beruhen. Hauptpflichten sind diejenigen Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die Vertragsparteien regelmäßig vertrauen dürfen. Soweit MaklerSuchen hiernach haftet, ist die Haftung der Höhe nach grundsätzlich auf die für uns bei Dienstleistungen dieser Art typischerweise vorhersehbaren Schäden beschränkt.

10.4 Für Schäden durch Betriebsstörungen des Angebots aufgrund höherer Gewalt oder sonstige von uns nicht zu vertretenden Ereignissen ist unsere Haftung ausgeschlossen, es sei denn es besteht eine zwingende gesetzliche Haftung.

 

11. Rechte an Inhalten sowie Datenschutz

Sämtliche Rechte an den auf dem Maklerprofil von Ihnen eingestellten Inhalten verbleiben bei Ihnen mit der Einschränkung, dass Sie MaklerSuchen das zeitlich und räumlich unbeschränkte Nutzungsrecht im Rahmen des Angebots oder über das Onlineangebot eines unserer Kooperationspartner einräumen. Ziffer 4.4 bleibt hiervon unberührt. Die Regelungen zum Datenschutz, die Bestandteil dieser AGB sind, ergeben sich aus der Datenschutzerklärung, welche hier verfügbar ist.

 

12. Maklerqualitätssiegel

12.1 MaklerSuchen vergibt an Nutzer mit einem kostenpflichtigen Premiumpaket ein uneingeschränktes Maklerqualitätssiegel für Einzelmakler bzw. ein Firmenqualitätssiegel an Maklerfirmen („Siegel“). Nutzer mit einem Basis-Zugang erhalten ein eingeschränktes Siegel. Die Berechtigung zur Nutzung der Siegel richtet sich nach den Regelungen in dieser Ziffer sowie nach den Bestimmungen der Nutzungsbedingungen auf den Siegelseiten unter “Mein MaklerSuchen”.

12.2 Das Siegel, welches wir zur Werbung und Information über den angemeldeten Nutzer für allgemeine Nutzer des Angebots bereitstellen, darf nur bestimmungsgemäß und bei Vorliegen der Voraussetzungen verwendet werden.

12.3 Das Siegel darf nur als Link auf Ihrem Maklerprofil oder Ihrer eigenen Makler-Website eingebunden werden und insbesondere nicht als Grafik genutzt werden – weder online noch offline. Die im Siegel vorgegebenen Verlinkungen zu www.maklersuchen.com müssen unverändert bestehen bleiben.

 

13. Beweisrechtliches

Bei MaklerSuchen gespeicherte Daten gelten als zulässiges Beweismittel zum Nachweis von Datenübertragungen, Verträgen und Zahlungen zwischen den Vertragsparteien. Wenn Sie sich auf einen Missbrauch Ihrer Identität oder Ihres Zugangs zum Angebot berufen, müssen Sie alle Tatsachen und Hilfstatsachen, die angeblich dafür sprechen, vollständig und richtig darlegen und gegebenenfalls beweisen. MaklerSuchen kann insofern auch eine Versicherung an Eides statt verlangen.

 

14. Änderungsvorbehalt

14.1 MaklerSuchen behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit ganz oder teilweise, insbesondere bei Vorliegen einer Regelungslücke oder bei Eintritt einer Störung der Geschäftsgrundlage, für die Zukunft zu ändern. Über die Änderung werden Sie unter Wahrung einer angemessenen Frist in Textform informiert, bevor die geänderten AGB in Kraft treten.

14.2 Die Änderungen gelten mit Ablauf von zwei Wochen nach der Änderungsmitteilung als genehmigt, sofern Sie nicht vorher widersprechen. Auf diese Rechtsfolgen werden Sie gesondert hingewiesen.

14.3 Sofern Sie fristgemäß widersprechen, endet das Vertragsverhältnis mit Ihnen zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der geänderten AGB. Ziffer 4.4 gilt insoweit entsprechend. Führt dies zu einer vorzeitigen Beendigung eines Leistungspaktes, so erstatten wir Ihnen den fiktiven anteiligen Restbetrag der auf die Restlaufzeit Ihres Premiumpakets entfallenden Kosten freiwillig und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht.

14.4 Bei einer Änderung der Rechtslage oder anderweitiger zwingender Verpflichtungen von MaklerSuchen wie auch bei Regelungen zugunsten des Nutzers kann die Änderung auch mit sofortiger Wirkung erfolgen. Derartige Änderungen stellen in der Regel keine Änderung der AGB dar, die zum Widerspruch berechtigen, wobei Ihnen nicht benommen bleibt, dies darzutun.

 

15. Schlussbestimmungen

15.1 Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Bonn als Satzungssitz von MaklerSuchen, sofern Sie Kaufmann sind oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben. Dies gilt auch für den Fall, dass Sie nach Vertragsschluss Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus Deutschland heraus verlegt oder Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

15.2 Änderungen und Ergänzungen dieser AGB einschließlich Änderungen dieser Ziffer bedürfen, abgesehen von Änderungen nach Ziffer 14, zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.

15.3 Die Überschriften der Gliederungspunkte dieser AGB sollen lediglich das Zurechtfinden erleichtern und sind bei einer Auslegung der AGB nicht zum Nachteil von MaklerSuchen heranzuziehen.

15.4 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und des deutschen Internationalen Privatrechts.